Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemWas sind die Grenzen des Pexal-Systems?

Die extremen Bearbeitungsbedingungen liegen bei 95°C bei einem Druck von 10 bar.
Für eine kurze Zeitspanne (Dauer der Fehlfunktion) kann das System 100°C standhalten.

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemIst ein Rohr aus Stangen oder ein flexibles Rohr vorzuziehen?

Aus technischer Sicht gibt es keinen Unterschied zwischen einem Rohr aus Stangen und einem flexiblen Rohr. Die Wahl ist dem Installateur, entsprechend der geometrischen Gestaltung der Anlage, überlassen; bei gleicher Länge und Durchmesser ist das flexible Rohr die sparsamere Lösung.

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemSind Schraub- oder Press-Fittings vorzuziehe?

Es ist vor allem klarzustellen, dass beide Arten der Formteile, sofern sie gut verschraubt bzw. gut gepresst sind, die gleiche Dichtigkeit gewährleisten. Installateure in Westeuropa ziehen Press-Fittings vor, da der Pressvorgang von einer Maschine ausgeführt wird und daher mögliche Fehler infolge menschlichen Versagens ausgeschaltet werden (wie dies im Falle der Verlegung mit Schraub-Fittings geschehen kann). Der Gebrauch von Press-Fittings benötigt die Erwerbung der notwendigen Ausrüstung, die jedoch schnell durch rapide Ausführung bei Verlegungen mit Presssystem amortisiert werden kann.

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemKönnen die Rohrklemmen für das Pexal-System zum Pressen auch auf andere Pressen, die bei Pex-Rohr.de nicht im Handel sind, montiert werden?

Ja! Es besteht eine totale Austauschbarkeit zwischen den im Handel befindlichen Rohrklemmen und Pressgeräten. Demzufolge können Pex-Rohr.de Rohrklemmen für Pexal auch auf Pressen der Konkurrenz montiert werden (ausgenommen davon sind selbstverständlich Systeme, die kein Presssystem verwenden). Ebenso können Rohrklemmen der Konkurrenz auf die pex-rohr.de Pressgeräte montiert werden.

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemWelches sind die Vergleichswerte in Bezug auf die Kapazität zwischen dem Pexal-System und anderen Wasserleitungssystemen?

PEXAL KUPFER PEX STAHL PP-R
D.14x2 D.12x1 D.15x2.5 3/8"
D.16x2.25 D.14x1 D.16x2.2 !/2" D.20x3.4
D.26x3 D.22x1 ¾".

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemIst das Produkt versichert?

JA! Pex-Rohr.de leistet 10 Jahre Garantie für alle hergestellten Produkte. Diese Garantie ist ungültig, falls die Verlegung nicht fachgerecht ausgeführt wurde.

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemIst es möglich, Ventile und Sammelleitungen anderer Hersteller zusammen mit dem Pexal-System einzusetzen?

Ja!

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemWelches ist die niedrigste Temperatur, bei der das PEXAL-Rohr verwendet werden kann?

Das kommt darauf an. Die niedrigste Einsatztemperatur hängt mit dem „Nichtgefrieren“ der Flüssigkeit innerhalb des Systems zusammen. Im Falle von externen Installationen, bei denen Niedrigsttemperaturen zu erwarten sind, ist es am besten, die Rohrleitung mit speziellem Material zu isolieren (wenn möglich, einen Abfluss des Kreislaufs vorsehen.

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemKann Pexal für den Durchlauf von Trinkwasser benutzt werden?

Ja! DVGW Zugelassen ist vorhanden.

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemKann Pexal für den Durchgang von Brenngas im Inneren von Gebäuden eingesetzt werden?

Dies hängt von den Normenvorschriften ab, die für das jeweilige Land in Bezug auf die Installation von Gasanlagen vorgeschrieben sind. Wenn dies für Italien nicht erlaubt ist, sehen dies die Normenvorschriften anderer Länder vor (beispielsweise in Australien, wo das Pexal-System für den Transport von Gas eingesetzt wird).

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemKann Pexal für Klimaanlagen benutzt werden?

Ja! Unter der Voraussetzung, dass die Flüssigkeit Wasser ist, die Wassertemperatur zwischen 0 und 95°C liegt und der Druck weniger als 10 bar beträgt.

Valsir - PEXAL - WasserleitungssystemWie kann man die Ausdehnung berechnen?

Es gibt eine Formel:
Längendehnung = 0.026 mm/m°C x Länge Rohrleitung x Wärmeveränderung
Hierbei ist 0.026 mm/m°C der Ausdehnungsfaktor.
Zum Beispiel: In einer Rohrleitung zirkuliert Wasser, das eine Temperatur von 70°C erreichen kann, und die Temperatur bei der Installation beträgt 0°C ; die Länge des Rohres beträgt 5m;
Wir können die Daten wie folgt in die Formel einsetzen:
Längendehnung = 0.026 mm/m°C x Länge Rohrleitung x Wärmeveränderung
Längendehnung = 0.026 x 5 x ( 70 - 0) = 9,1 mm.